Freiraum schaffen
2015-06-15 15:00
von Frank LagerHeld
(Kommentare: 0)
Mehr Freiraum mit dem mobilen Selfstorage der Lagerhelden

Du hast zu wenig Stauraum in den eigenen vier Wänden?

Das muss doch nicht sein! Hier erfährst Du, wie Du Dir auch in einer kleinen Wohnung Platz zum Leben machen und wirklich schöner wohnen kannst.

Gestalte Dein Zuhause freier und schöner mit unseren Tipps, Tricks und Life Hacks. Solltest Du anschließend noch immer zu wenig Freiraum und keine Lösung haben, dann lagere einfach ein, was Dich in Deinem Zuhause einengt.

Welche Möglichkeiten hast Du?

Bevor Du Dich dazu entscheidest, Dein Hab und Gut sicher in einer unserer mobilen Lagerlösungen zu verwahren, kannst Du versuchen, Dein Zuhause auf eigene Faust wohnlicher zu gestalten.

Ein erster Schritt besteht darin radikal auszumisten.

Welche Dinge brauchst Du wirklich? Der Durchschnittseuropäer besitzt rund 10.000 Dinge.

Die vergangenen Jahrhunderte waren durch Mangel gekennzeichnet, hierdurch sind wir Meister des Hortens geworden.

Heutzutage leben wir in einer Zeit des Überflusses, was sich jahrhundertelang bewährt hat, ist binnen kurzer Zeit in unserer Gesellschaft obsolet geworden. Die alte Gewohnheit steckt noch in uns; wir besitzen viel und sind Schüler im Aussortieren.

Wie viele Dinge besitzt Du, oder besitzen sie Dich?

Mach Dir Platz zum Leben! Fang an auszumisten und bringe mehr Freiheit und Harmonie in Deinen Alltag.

Als Faustregel gilt: Was Du mehr als zwei Jahre lang nicht angefasst hast, kann weg.Schnapp' Dir einen Müllsack, dreh' die Musik auf und befreie Dich!

Nach diesem ersten Schritt wirst Du schon deutlich mehr Platz in Deiner Wohnung haben.

Falls Du kein Minimalist bist, der konsequent mit fünfzehn Dingen lebt, wirst Du vermutlich im Zuge Deiner Entrümpelung feststellen, dass Du viele Besitztümer hast, die Du zwar nicht zwingend brauchst.

Aber von diesen kannst oder willst Du Dich nicht trennen. Deine Comic-Sammlung kann so etwas sein, aber auch Erbstücke oder Fotoalben mit lieben Erinnerungen.

Außerdem wirst Du auf Sachen treffen, die zwar Platzräuber und Staubfänger sind, die Du aber zeitweise nutzt:

Deine Winterkleidung, all die dicken Pullover und Jacken; Deine Ski, oder Dein Snowboard für den Urlaub in den Alpen; oder auch die Osterhasen aus Holz und die Weihnachtsengelchen und Christbaumkugeln sowie all die anderen liebevollen Kleinigkeiten, mit denen Du Deine vier Wände zu bestimmten Jahreszeiten dekorierst. Wegschmeißen kommt nicht in die Tüte.

Wohin damit?

Mit etwas handwerklichem Geschick kannst Du Dir selbst Abhilfe schaffen, indem Du zusätzlichen Stauraum in Deiner Wohnung baust. Hierzu gibt es unzählige Anleitungen im Internet.

Die Do-It-Yourself (DIY) Bewegung wächst und gedeiht. Wenn Du googelst, findest Du tausende von innovativen und pfiffigen Ideen und Lösungen von der cleveren Aufbewahrung bis hin zur innovativen Raumgestaltung. Einige Vorschläge findest Du auch hier.

Sollten jetzt noch immer Dinge wild in Deiner Wohnung umherfliegen, weil Dein neu gewonnener Stauraum nicht genügt, die Platzräuber einfach viel zu groß und sperrig sind, die bisherigen Vorschläge Dein ästhetisches Empfinden stören, oder Du einfach keine Zeit für solch einen Aufwand hast, dann ist eine unserer Kisten als mobile Lagerlösung genau das richtige für Dich.

Welche Lösung zu Dir passt, erfährst Du auf den folgenden Seiten. Wir wünschen Dir gutes Gelingen bei Deinem Vorhaben und freuen uns, Dich unterstützen zu dürfen.

Zurück

Einen Kommentar schreiben
© Copyright 2019 | AGB | Datenschutzerklärung | Impressum |